Wenn Kinder sich plötzlich alles merken…

Man, das war vor ein paar Monaten doch noch alles viel einfacher . Als die Kids sich noch nicht jede kleine Mini-Info gemerkt haben, die man ihnen erzählt hat bzw., die sie aufgeschnappt haben. Nicht, dass ich die Kinder meiner Schwester, die immer mal wieder bei uns zu Besuch sind übern Tisch ziehen wollen würde… Aber manchmal vergisst man tatsächlich, dass man mittlerweile etwas mehr aufpassen muss. Die merken sich im Moment echt alles.

Beispiel 1: Vor den Kindern lästern

Früher konnte man vor den beiden noch ablästern was das Zeug hält. Nicht, dass wir das tagtäglich gemacht hätten, aber es war schön die Möglichkeit zu haben. Vor allem war es schön nicht immer aufpassen zu müssen, was man vor den Kindern sagt. Jetzt ist das alles leider nicht mehr so easy. Ich meine damit meine Schwestern und ich haben glaube ich davor nie wirklich bemerkt wie schnell man (wenn man sich über jemanden aufregt) zu Kraftausdrücken tendiert. Ich mein selbst ein kleines „das ist doch alles Scheiße“ kann im Moment echt fatal sein. Die merken sich das nämlich und finden es besonders witzig das Wort dann, am besten alle paar Minuten, zu wiederholen. Ihnen das wieder auszureden? – Nicht einfach… Manchmal denkt man auch die beiden hören gerade gar nicht hin und es ist „safe“, aber lass dich davon nicht täuschen! Selbst, wenn die Kinder gerade paar Meter weiter ganz friedlich, auf ihren Sitzwürfeln sitzend, spielen. Pass lieber auf, sie hören dich!

Beispiel 2: Der „Leckerli“ Trick

Versprechungen machen. Bis vor kurzem war es unser „Trick“ den Kids als Motivation etwas zu versprechen. Wenn sie sich zum Beispiel partout nicht fertig machen wollten oder generell nicht getan haben was sie sollten, dann gab es hin und wieder mal das ein oder andere „Leckerli“.  Gemein, ich weiß. Aber manchmal hat man nach 1 Stunde gutem Zureden eben auch die Nerven verloren und dann verspricht man eben ein paar Gummibärli oder manchmal sogar ein Spielplatz-Besuch um die Sache zu beschleunigen. Don’t judge us – ich bin mir sicher die meisten Mütter und Väter kennen den Trick. Naja… und manchmal war dann eben doch keine Zeit für einen Spielplatz-Besuch… Also hat man das einfach nicht mehr erwähnt und die Kinder hatten das dann eh nach wenigen Stunden wieder vergessen. Jetzt allerdings braucht man das nicht mehr zu versuchen. Versprochen ist versprochen und wird nicht gebrochen, I guess.

Kennst du das auch? Ist das bei deinen Kindern vielleicht ähnlich?